Lebenslauf (Curriculum Vitae) auf Englisch

Wie man einen Lebenslauf (Curriculum Vitae) auf Englisch schreibt

Wenn wir eine Arbeit im Ausland, Groβbritannien, Ireland, USA oder in irgendwelchem anderen Land suchen, ist es fast sicher, dass ein CV nützlich sein wird. Einen richtigen, professionellen CV zu verfassen, ist eine schwierige Aufgabe. Dank einem guten CV können wir eine Arbeit bekommen, von der wir träumen . Es ist nicht so einfach einen guten CV zu verfassen, deshalb findet ihr auf dieser Seite einige Tipps, wie man ihn schreiben soll.

Tipps, die beim Verfassen eines CVs wichtig sind

Hier gibt es ein paar Informationen, was wir beim Verfassen eines CVs auf Englisch berücksichtigen sollen:

  • Es gibt keine gute Methode, einen CV zu schreiben aber es gibt Tipps, die wir beim Schreiben benötigen.
  • Der Lebenslauf sollte höchstens zwei A4 Seiten haben und wichtigsten Daten enthalten, die bündig beschrieben sind aber alle notwendigen Informationen beinhalten. Es reicht nicht zu schreiben, dass man bei der Firma XXX gearbeitet hat, weil der Arbeitsgeber sie nicht kennen muss, sondern man soll die Arbeitsstelle oder die Position und den Aufgabenbereich beschreiben. Wenn wir über unsere Erfahrung schreiben und z.B. uns um eine führende Stellung bewerben, hat es keinen Sinn über die Arbeit beim Erdbeerenpflücken zu schreiben, weil eine solche Arbeit keinen Einfluss auf unsere Fähigkeiten in der Personalwirtschaft hatte.
  • Der gröβte und wichtigste Teil unseres CVs sollte die Beschreibung unserer Erfahrung sein. Es hat keinen Sinn, viel über unsere Interessen oder Eigenschaften zu schreiben, weil solche Informationen nicht so wichtig wie unsere bisherigen Leistungen und erworbene Fähigkeiten sind.
  • Beim Beschreiben der Qualifikationen sollten wir nicht lügen – wenn wir kaum eine Sprache sprechen, sollten wir nicht schreiben, dass wir sie fortgeschritten oder kommunikativ beherrscht haben. Man sollte aber auch nicht zu bescheiden sein, sondern ehrlich und solid die Fertigkeiten beschreiben.
  • Man sollte offenbare Sachen nicht schreiben. Auch wenn unser CV zweimal länger als der anderen ist, kann er unbedeutsame Sachen enthalten und es ist dem Arbeitsgeber schwierig sich auf wichtige Informationen zu konzentrieren – er muss sie selber im Text suchen.
  • Im englischen CV muss man die Formel über die Erlaubnis für die Bearbeitung der Personaldaten wie in Polen, nicht schreiben. In England wird eine solche Formel nicht verwendet.
  • Die richtige Form „Familienstand: ledig” ist „Marital Status: single”, nicht „Civil State: bachelor”

Lebenslauf auf Englisch: der Aufbau

Der Lebenslauf besteht aus 5 Grundelementen, deren Reihenfolge wesentlich ist. Dazu gehören: persönliche Daten, Informationen über Ausbildung, Berufserfahrung, Kenntnisse und Referenzen von vorherigen Arbeitsgebern.

1. Personal details

Bei diesem Punkt sollen wir solche Informationen angeben wie: Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Name:

Home address:

Date of birth:

Phone number:

Email address:

2. Education

Hier folgt der Bildungsweg, in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, dh. neueste zuerst. Ganz oben unser letzter Ausbildungsort, unten das was früher war. Wir sollten über Grundschule oder Kindergarten nicht schreiben. Wenn wir über Schulen schreiben, sollten wir keine genauen Namen schreiben (der Arbeitsgeber wird sie nicht verstehen) sondern allgemein. Statt 1. Oberschule namens… (Name des Schulpatrons) in … (Ort) reicht es: High school in … (Ort) zu schreiben. Wir sollten versuchen, Namen der Schulen auf Englisch zu schreiben.

3. Work experience

Hier geben wir alle Stationen unseres Arbeitslebens an: alle Arbeitsstellen und Funktionen. Man muss sich aber merken, dass der Arbeitsgeber nicht wissen muss, womit sich unsere Firma beschäftigt hat, deshalb sollten wir unsere Position im Unternehmen genau beschreiben, nicht nur den Arbeitsort. Die Wendung: „My duties included:” erlaubt uns, alle unsere Pflichten auf dem Arbeitsplatz zu nennen.

4. Qualifications and Additional Skills

Dieser Punkt umfasst unsere zusätzlichen Fertigkeiten, wie Sprachkenntnisse, Führerschein , Fähigkeiten im IT-Bereich, Kursen, Schulungen und Lizenzen.

Achtung: Level der Sprachkenntnissen sollten wir in der Beschreibungsform angeben, mit Wendungen: beginner, intermediate, fluent, eventuell wir schreiben Infos über bestandene Prüfungen International.

5. References

Hier sollten Referenzen von unseren vorherigen Arbeitsgebern stehen. Wir können auch stattdessen schreiben:„References available on request” und sie erst auf den Wunsch des Arbeitsgebers beilegen.

CV auf Englisch Beispiele

Musterbeispiele von CVs befinden sich hier:

CV auf Englisch Beispiele

Lebenslauf-Assistent auf Englisch

Wenn du deinen eigenen CV auf Englisch schreiben willst, benutze den kostenlosen Lebenslauf-Assistenten:

Lebenslauf-Assistent auf Englisch