Vorstellungsgespräch auf Englisch

Die Einladung zum Vorstellungsgespräch bedeutet, dass unser CV und Motivationsschreiben Interesse beim Arbeitsgeber geweckt haben. Das ist eine einmalige Chance für uns, bei bei dem potenziellen Arbeitgeber zu punkten. Deshalb sollten wir uns gründlich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten.

Grundsätzlich unterscheidet sich das Vorstellungsgespräch auf Englich nicht vom Vorstellungsgespräch auf Deutsch. Es wird nur in einer anderen Sprache geführt. Die Fähigkeit, Englisch zu sprechen, wird hier zusätzlich bewertet, deswegen sollten wir keine grammatischen und lexikalischen Fehler begehen.

Wie sollte man sich auf das Vorstellungsgespräch auf Englisch vorbereiten?

Wenn wir uns auf das Vorstellungsgespräch auf Englisch vorbereiten, sollten wir vor allem die englische Sprache beherrschen. Die Fähigkeit, fliessend auf Englisch zu sprechen, hilft uns, unsere Kandidatur am besten zu präsentieren.

Vor dem Vorstellungsgespräch

Vor dem Vorstellungsgespräch sollten wir Informationen über das Unternehmen finden, für das wir arbeiten möchten. Damit zeigen wir dem Personaler, dass wir uns wirklich für das Unternehmen interessieren. Wenn wir uns mit Firmenaktivitäten auskennen:

  • dann können wir mit dem Personaler lange reden – wir wissen womit sich die Firma beschäftigt und was wir in dieser Firma machen könnten.
  • stärken wir unser Sebstvertrauen und Selbstwertgefühl. Wir sind besser vorbereitet, wir können entspannt sein und haben keinen Stress, dass wir über dieses Thema kein Wissen haben.
  • machen einen guten Eindruck auf den Personaler – er sieht, dass wir uns für seine Firma interessieren und dass diese Arbeit uns sehr viel bedeutet.

Auβerdem, bevor wir zum Vorstellungsgespräch gehen, sollten wir uns einige wichtige Sachen merken:

  • Das Vorstellungsgespräch ist vor allem ein Gespräch. Es geht nicht darum, auswendig gelernte Antworten zu rezitieren. Solche Antorten wirken nicht ehrlich. Zu viel Profesionalismus schadet.
  • Der Personaler ist auch ein Mensch – wir sollten versuchen, uns auf seine Stelle zu stellen und überlegen, was er von uns erwarten könnte und was ihm gefallen könnte.
  • Wir sollten entsprechende Kleidung anziehen. Kleidung und Schuhe sollten immer sauber, gepflegt und ordentlich sein. Die Kleidung muss zum Job, für den wir uns bewerben passen.
  • Während des Vorstellungsgesprächs ist die nonverbale Kommunikation sehr wichtig. Unser Verhalten und unsere Gestik hat einen Einfluss darauf, wie uns der Personaler empfindet. Wir sollten uns locker (aber nicht respektlos!) verhalten. Wir sollten darauf achten, dass wir natürlich und glaubwürdig bleiben.
  • Vor dem Vorstellungsgespräch sollten wird uns über berufs- oder branchenübliche Gehaltsspannen informieren. Um eine realistische Gehaltsforderung stellen zu können, müssen wir die Branche kennen.

Tipps für Vorstellungsgespräch:

  • Wir sollten Aussagen und Satzkonstruktion im Englischen üben. Wir sollten eine Liste mit den häufigsten Fragen beim Vorstellungsgespräch vorbereiten.
  • Vor Vorstellungsgespräch, um die Atmosphäre zu lockern, können wir lächeln, den Personaler begrüβen und fragen „How are you?”
  • Wir sollten unseren Lebenslauf gut analysieren – er ist die Basis für Fragen, die uns der Personaler stellen wird. Wir sollten im Stande sein, uns auf Fakten vom CV zu beziehen – z.B. auf das im CV genannte Diplom.
  • Wir sollten ein Vorstellungsgespräch auf Englisch mit jemandem üben, der die englische Sprache gut beherrscht hat.
  • Wen wir eine Frage nicht verstanden oder kaum gehört haben, sollten wir keine Angst haben und um Wiederholung der Frage bitten.
  • Nach dem Vorstellungsgespräch können wir einen Brief oder eine E-Mail schreiben, wo wir uns für die Einladung zum Vorstellungsgespräch bedanken – das wird uns von anderen Kadidaten auszeichnen. Wir zeigen auch, dass uns diese Arbeit sehr viel bedeutet.